Der letzte Schwung

gebloggt am 2. September 2009 von
Kommentare deaktiviert

Seit 40 Tagen im Handel, seit 33 Tagen keine Rückmeldung im Blog. Entschuldigung.

Mittlerweile ist unser geheimes Lager ziemlich leer geworden, nur noch vereinzelt liegen Kisten in Samt und Seide eingewickelt auf marmornem Boden und warten auf ihre Bestimmung. In der Tat, die 1500 sind fast alle weg.

ABER WENN DU SCHNELL BIST, KANN EIN HANDNUMMERIERTES EXEMPLAR NOCH DIR GEHÖREN! ABER DU MUSST DICH BEEILEN! DAS GEHT RATZFATZ, DANN SIND DIE WEG, DIE BÜCHER. GLAUBST DU NICHT? SOLLTEST DU ABER! ES KÖNNTE JEDE MINUTE ZU SPÄT SEIN, UND DANN WIRST DU ES BEREUEN, KEIN BUCH BESTELLT ZU HABEN! DU WIRST WEINEN UND UNS ANFLEHEN, OB WIR NOCH EIN EXTRA-EXEMPLAR FÜR DICH HABEN. ABER NACH 1500 IST SCHLUSS. DA KOMMT NICHTS MEHR. DA IST ENDE GELÄNDE. SCHICHT IM SCHACHT. JETZT BESTELLEN.

Sorry, die Feststelltaste ist wohl kaputt.

Bevor dieses Blog hier seine friedliche Ruhe findet, sei nochmal allen gedankt, die zum Entstehen von “nachts in darmstadt” beigetragen haben. Danke, danke, danke. Danke an alle!

“nachts in darmstadt” ist jetzt Geschichte – wir aber noch lange nicht. Heute ist nicht aller Tage. Wir kommen wieder. Keine Frage.


Kommentare geschlossen.